Einfaches Lammkarree

Auch wenn die Wetterbedingungen dieses Jahr zu Ostern nicht gerade grill-freundlich sind habe ich mich entschlossen heute am Karfreitag etwas auf dem Grill zuzubereiten. Dafür sollte es etwas einfaches werden. Meine Wahl fiel auf Lammkarree.

 

Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 1,2 Kg Lammkarree
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • frischer Rosmarin
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

Die Vorbereitung ist denkbar einfach. Nachdem das Fleisch von Silberhaut und überschüssigem Fett befreit wurde, ging es ans marinieren. Dafür habe ich das Fleisch mit Olivenöl bestrichen. Anschließend kam grob gehackter Rosmarin, dünn geschnittene Knoblauchscheiben sowie etwas Pfeffer darauf. Ich habe weiterhin gute Erfahrungen gemacht etwas geriebene Zwiebel auf das Fleisch zu geben, denn Zwiebel wirkt als natürlicher Fleischzartmacher. Das ganze hat über Nacht im Kühlschrank verbracht.

Zubereitet habe ich das Fleisch direkt auf dem Gasgrill (Q100). Die Knochen wurden mit etwas Alufolie umwickelt, damit die Knochen nicht zu sehr verbrennen. Kurz vor dem Grillen wurde die Marinade vom Fleisch abgekratzt, damit es nicht so schnell verbrennt und dann etwas gesalzen. Zuerst wurde es auf die fleischige (Außen-)Seite gelegt und für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze gegrillt. Nach dem Wenden dann bis zu einer Kerntemperatur von 65°C. Nach einer kurzen Ruhephase war es fertig. Super zart und sehr sehr saftig.

Hinterlasse eine Antwort